Initiator
Seitwärts Avantgarde Jazz Festival

Avantgarde –  Jazz ist eine Stilrichtung, die  in den 1960er Jahren bekannt wurde. Das Genre vereint Tradition und Innovation und sprengt die spielerischen Grenzen, indem es mit den charakteristischen Eigenschaften wie Rhythmus, Harmonie, Melodie, Struktur und Instrumentierung experimentiert. Die Kompositionen reichen von dichten, komplexen und durchkomponierten Werken bis zu den improvisierten Klängen von Free Jazz, einem Subgenre des Avantgarde-Jazz. Zu den berühmtesten Vertretern der Bewegung gehörten u.a. John Coltrane, Ornette Coleman, Charles Mingus oder Eric Dolphy. Die einflussreichsten deutschen Musikerinnen und Musiker dieser Richtung seit den 1960er Jahren sind und waren Albert Mangelsdorff, (Posaune) Manfred Schoof (Trompete), Peter Brötzmann (Tenorsaxophon),  Alexander von Schlippenbach (Piano), Gunter Hampel (Vibraphone), Silke Eberhard (Saxophon), Angelika Niscier (Saxophon), Joachim Kühn (Piano), Rolf Kühn (Klarinette) und Christian Lillinger (Schlagzeug). Das „Seitwärts“ –  Avantgarde – Jazz Festival will aktuellen deutschen und internationalen  Musikern und Musikerinnen  dieser Stilrichtung eine Bühne bieten. Das Festival ist ein Projekt der LAG Jazz Niedersachsen e.V.

rganisation/Projektleitung: 

Ulrich Hoffmann 
Sina Schulte

Initiator
Seitwärts Avantgarde Jazz Session

Seit Beginn des Jahres 2015 gibt es die Seitwärts AvantgardeJazz Session in Hannover, die einen sehr wichtigen Beitrag zur vielfältigen Musikszene Hannovers darstellt. Bisher spielten in den letzten 4 Jahren bereits mehr als 60 verschiedene Bands im Rahmen dieser Session. Sie findet regelmäßig an jedem dritten Mittwoch im Monat statt und hat sich in kürzester Zeit zu einem wichtigen Treffpunkt für Liebhaber und Musizierende von improvisierter Musik entwickelt. 
Begründet wurde die „Seitwärts Avantgarde Session“ durch den Free Jazz Schlagzeuger Ulrich Hoffmann , der auch gleichzeitig für die Organisation und Durchführung der Session verantwortlich ist. Inhaltlich  steht die Konzertreihe ganz klar für frei improvisierte Musik und für Free Jazz.

Organisation;

Ulrich Hoffmann
Nils Schumacher

 

WNU

Das Trio WNU besteht seit März 2018 und kommt aus Hannover. Wilson Novitzki an der Gitarre, Nils Schumacher am E-Bass und Uli Hoffmann am Schlagzeug präsentieren bei ihren Auftritten eine aberwitzige Spielart der freien Improvisation. Die Musik, die dabei herauskommt, kennt keinerlei stilistische Berührungsängste und ist gleichzeitig große Kunst. Progressive Klangkapriolen, die zeitweise an Frank Zappa oder Soft Machine erinnern, treffen auf explosive Free Jazz- Sequenzen, die von elegischen Flächen abgelöst werden. Doch irgendwo lauert schon die nächste Noise-Attacke. Und manchmal erklingt von weiter Ferne her sogar der Blues in Form einer einsamen Mundharmonika.

kvp

kontinuierlicher verbesserungs prozess

Das Musiker-Kollektiv kvp aus Hannover setzt sich mutwillig zwischen stilistische Stühle und auch gern mal in die selbst improvisierten Nesseln. Das ist auch gut so, denn nur ohne Netz und doppelten Boden kann es gelingen, Zitate, Fragmente und Seitenströmungen jazzverwandter und entfernter Musik zu atmosphärischen Klangkollagen und abstrakten Groove-Strukturen zu verschmelzen. Die stetige Zusammenarbeit mit Gastmusikern reflektiert äußere Einflüsse in das Projekt hinein und lässt die internen Prozesse durch permanente Bewegungen nicht anbrennen. Die Kernbesetzung besteht aus dem 

Gitarristen Volker Pietsch, dem Saxophonisten Heiner Metell  und dem Schlagzeuger Uli Hofmann.

Gesellschafter
Druff Records GbR

Das Label „Druff Records“ aus Hannover versteht sich als Schmelztiegel und Verteilerebene interessanter Musik für Wenige und gibt alles für die freie Improvisation zwischen Free Jazz, No Wave,  und zeitgenössischer Neuer Musik. Ob handgemacht vertrackt oder elektro-akustisch verwoben, brachial-berserkerhaft oder clusterhaft – polyrhythmisch ziseliert. Man nimmt was gefällt und schickt es in die Welt. Mit der ersten Veröffentlichung „WNU“ (Jazz-Punk) stellen sich die Initiatoren des Labels Uli Hoffmann, Nils Schumacher und Wilson Novitzki dann auch gleich selbst vor.

Gesellschafter:

Nils Schumacher
Wilson Novitzki
Ulrich Hoffmann